I2C
  • Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 9/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

I2C-Servo-Interface

Acht Servos über I2C gesteuert

I2C-Servo-Interface
Servomotoren für Fernsteuermodelle eignen sich wegen ihres hohen Drehmoments und ihrer Haltekraft sehr gut auch für andere Aufgaben. Mit dem hier vorgestellten Interface ist eine einfache Ansteuerung von acht Servos über den I2C-Bus möglich. Ein kleines Demoprogramm für Win95/98 zeigt die Möglichkeiten der Schaltung und die einfache Programmierung unter Visual Basic.
Die gleichzeitige Ansteuerung mehrerer Servos durch einen Computer, ob interaktiv oder über ablaufende Programme, erfordert die gesamte Rechenzeit des Rechners. Damit er die zeitkritischen Servosteuerimpulse nicht selbst generieren muss (eine bei zunehmender Servozahl immer aufwendigere Aufgabe), ist ein Interface zwischen einer PC-Schnittstelle und der Servoelektronik nötig. Die hier vorgestellte Schaltung arbeitet mit I2C-Bussignalen eines einfachen I2C-Interfaces (zum Beispiel dem aus Elektor 3/99) und kann ihrerseits acht unabhängige Servosteuerimpulse erzeugen, also acht Servomotoren ansteuern. Aufgrund der einstellbaren Chipadresse lassen sich bis zu acht Servo-Interfaces aneinander reihen, das heißt, bis zu 64 Servos anschließen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 100 Ohm
R2 = 27 k
R3...R10 = 6k04, 1%
R11...R18 = 18k7, 1%
R19 = 4fach SILArray 10 k
Kondensatoren:
C1 = 33 n
C2...C9,C16 = 100 n
C10 = 1 µ/16 V stehend
C11...C15 = 470 µ/16 V stehend
Halbleiter:
IC1 = TDA8444
IC2...IC5 = NE556
IC6 = NE555
Außerdem:
K1,K2 = 6polige Mini-DIN-Buchse
K3...K10 = 1x 3poliger Pfostenverbinder
K11 = 2polige Platinenanschlussklemme, RM5
Diskette EPS 010006-11
Kommentare werden geladen...