• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Modellakku-Spannungstester

Die Klemmenspannung von NiCd- oder LiIon-Zellen ist bei ausreichender Belastung proportional zur gespeicherten Energiemenge. Das in einem weiten Bereich lineare Verhältnis kann man für ein einfach aufgebautes Kapazitäts-Messgerät nutzen.
Der Modellbau-Spannungstester hat also zwei Funktionen: Er sorgt für eine Belastung des Akkus und misst gleichzeitig die Klemmenspannung. Zusätzlich lassen sich beide Funktionen über einen Modellbau-Empfänger ein- und ausschalten. So wird erreicht, dass die Akkukapazität nur dann durch die Messung geschmälert wird, wenn es auch notwendig ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Widerstände:
R1,R2 = 47 k
R3 = 100 k
R4 = 500 k
R5 = 1 k
R6,R7 = siehe Text (1 %!)
R8 = 1k5
R9 = 1k2
R10 = 330 Ohm
R12 = 15 k
R11 = 15 Ohm /5 W
P1 = 100 k
Kondensatoren:
C1 = 10 n
C2 = 100 n
Halbleiter:
D1...D10 = LED rot, high efficiency
T1 = BC557
T2 = BC517
IC1 = 74HC123
IC2 = LM3914AN
Außerdem:
PC1...PC3 = Lötnagel
JP1,JP2 = Jumper oder Taster
Kommentare werden geladen...