• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Breitbandiger Waveform-Generator

Die Schaltung wird zur breitbandigen, digitalen Erzeugung von Sinussignalen eingesetzt. Ihr Vorteil: Aufgrund der 32-stufigen Signalsynthese wird kein Tiefpass zur Unterdrückung ungradzahliger Oberweilen benötigt.
Ein bekanntes Syntheseprinzip für ein über eine Eingangsfrequenz einstellbares Sinussignal ist die Tiefpassfilterung eines Rechtecksignals gleicher Frequenz. Dieses enthält neben der gewünschten Grundfrequenz noch ungradzahlige Oberwellen. Nach Wegfiltern dieser Signalanteile erhält man eine reine Sinusschwingung der gewünschten Frequenz. Leider begrenzt der Tiefpass mit seiner Eckfrequenz den ausnutzbaren Frequenzbereich.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...