• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

PC-Link über zwei Druckerkabel

PC-Link über zwei Druckerkabel
Für eine 4-bit-Direktverbindung zwischen zwei PCs, auch als Interlink oder Laplink bekannt, werden meist Spezialkabel verwendet. Durch einen kleinen Adapter zwischen zwei Druckerkabeln kann man jedoch auch ohne den Kauf eines speziellen Kabels eine solche Verbindung herstellen.
Der erste Adapter (Bild 1a und 2a) ist mit zwei 36-poligen Centronics-Buchsen (gerade oder gewinkelt) bestückt. Die Verbindungen zwischen den beiden sind gekreuzt, um zwei Druckerkabel miteinander zu verbinden. Die geraden Buchsen werden stehend montiert, um Platz zu sparen.
Der zweite Adapter (Bild 1b und 2b) ist mit gewinkelten Steckverbindern versehen, damit er auf der PC-Rückseite eingesteckt werden kann. Auf der einen Seite ist es ein gewinkelter 25-poliger Sub-D-Stecker, auf der anderen Seite eine gewinkelte Centronics-Buchse für Platinenmontage.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Kommentare werden geladen...