• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Nachhilfe für Spannungsregler

Wer kennt nicht die Spannungsabfälle über Leiterbahnen, Steckkontakten oder bewusst eingebauten Siebmitteln (Längsdrosseln), die bewirken, dass die Reglerausgangsspannung höher als die Betriebsspannung eingestellt werden muss. Bei geringer Stromaufnahme steigt die Betriebsspannung dann über den nominellen Wert an, bei hoher Stromaufnahme sinkt sie ab.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...