• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Tastenfeld-Enkoder mit seriellem Ausgang

Der Tastenfeld-Enkoder EDE1144 wurde von E-Lab Digital Engineering entwickelt, um den Status einer 4x4-Tastenmatrix (16 Tasten oder weniger) zu ermitteln und das Ergebnis einem Mikrocontroller oder anderem Host-Computer mitzuteilen. Dies kann in serieller Form über eine 1-Draht-Leitung oder parallel über ein 4-bit-Interface geschehen. Ein Data Valid-Signal kann genutzt werden, um einen Interrupt des Controllers auszulösen. Der EDE1144 verfügt über eine Tastenentprellung und unterstützt die Auto-repaet-Funktion. Dies alles schont die Ressourcen des Controllers in puncto I/O-Ports und Programmspeicher und damit den Etat des Entwicklers.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...