• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Bitbus-Monitor

Intels Bitbus ist ein einfaches Protokoll für preiswerte Netzwerke von Steuersystemen. Entwickelt für industrielle Automation kann der Master eines Bitbus-Netzwerkes bis zu 250 Slaves steuern. Die volle Spezifikation finden Sie im Dokument 280645-001 der Intel Corparation.
Die Spezifikation sieht in diesem Netzwerk standardmässig einen 9-poligen Sub-D-Verbinder vor, dessen Anschlussbelegung der Tabelle zu entnehmen ist. Das Schaltbild zeigt einen einfachen Detektor für Übertragungen auf dem differenziellen Bitbus. Die originale Intel-Schaltung wird eingesetzt, um die Anwesenheit von Daten auf dem Bitbus nachzuweisen - zwischen zwei beliebigen Teilen des Steuer-Equipments.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...