• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Galvanische RS232-Trennung

Galvanische RS232-Trennung
Die Schaltung stellt einen Schnittstellenwandler zwischen den UART-Anschlüssen eines Mikrocontrollers (mit TTL-Pegeln) und einem "normgerechten" RS232-Port mit symmetrischen ±15-V-Pegeln dar, allerdings (und im Gegensatz zu den meistens verwendeten integrierten Lösungen wie mit einem MAX232) sorgt sie gleichzeitig für eine galvanischer Trennung zwischen beiden Seiten des Wandlers. Der Schnittstellenwandler invertiert die Signale, so dass die sonst üblichen Inverter auf der Mikrocontroller-Seite entfallen können (und müssen!).
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...