• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

LM 3822/24 - Strommesser

ICs zum Messen von Strömen benutzen meist externe Fühlerwiderstände mit Werten von einigen 10 Milliohm. Diese Widerstände sind nicht nur schwer zu beschaffen, auch der Einfluss des Platinenlayouts auf die Messgenauigkeit macht sich störend bemerkbar. Dieses Problem beseitigen die ICs LM3822 und LM3824 von National Semiconductor (www.national.com) mit einem eingebauten Fühlerwiderstand von nur 3 mW. Ein Delta-Sigma-Modulator wandelt den Messwert ins Digitale.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...