• Hochfrequenz
  • Veröffentlicht in Heft 7/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

UKW-Prüfsender

Wer beim Test von UKW-Empfängern nicht nur auf die lokalen Radiostationen angewiesen sein will, braucht einen frequenzmodulierbaren Oszillator im Frequenzbereich 89,5...108 MHz, der aber schwierig im diskreten Aufbau zu realisieren ist. Jetzt gibt es von Maxim mit den integrierten Oszillator MAX260x (siehe auch Elektor 2/2001, S. 48ff) fünf Bausteine, die den Frequenzbereich 45...650 MHz abdecken. Lediglich eine externe Spule muss passend zur Mittenfrequenzen dimensioniert werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...