• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 5/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Fuzzy Logic I

Fuzzy-Grundlagen

Fuzzy Logic war bisher kein typisches Elektor-Thema. Doch besonders in der Regeltechnik kann die "unscharfe" Logik ihre Vorteile ausspielen. In einem zweiteiligen Artikel sollen die Grundlagen dieser Technik beleuchtet und auch in einem Fuzzy-Regler praktisch angewandt werden.Welche Hemdgröße haben Sie? Es gibt zwei Wege, um diese Frage zu beantworten. Viele Kleidungshersteller wählen eine von vielen Abmessungen wie zum Beispiel die Größe des Kragens oder den Halsumfang. Also Hals messen und Hemd in der passenden Größe auswählen. Es gibt unterschiedliche Hemdgrößen, die meistens im Abstand von 2 cm eingeteilt sind. So fällt in die Größe 41 cm auch ein Hals mit Umfang von 40 cm, aber keiner mit 42 cm. Anders gesagt: Es handelt sich um die Größe des Hemdkäufers, nicht um die Größe des Hemdes. Der Käufer wird in einem Geschäft gemessen und auf dieser Messung basierend in eine Klasse eingeteilt. Der Hersteller teilt die Käufer ein und fertigt dann die Hemden in der Absicht, dass sie dem Käufer passen. Jeder Käufergruppe kann das Hemd verkauft werden, das ihrem Hals in einem gewissen Grad passt. Das Hemd passt dann (hoffentlich) auch an Brust und Taille. Wenn man dies in logischen Zusammenhang bringt bedeutet das: Die Käufer werden in Klassen des Halsumfanges eingeteilt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...