• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 3/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

TanBo I

Die Steuerung

TanBo I
Das TanBo-Konzept erfordert ein Bindeglied zwischen steuerndem Windows-Rechner und den Motoren und Hubmagneten der Bohrmaschine: eine Leistungsendstufe mit integriertem Mikrocontroller.Im ersten Teil der TanBo-Beschreibung wurde das grundlegende Prinzip der CNC-Platinenbohrmaschine ausführlich beschrieben. Genau so unkonventionell geht es bei der Steuerung zu. Die TanBo wird nämlich nicht direkt vom PC, sondern über den Umweg einer eigenen Controllerschaltung gesteuert. Für eine reibungslose Kommunikation zwischen Windows-PC und Controller über die Centronics-Schnittstelle sind einige Kniffe erforderlich, die über das Standard-Centronics-Protokoll hinaus gehen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

(Basisbestückung ohne Bohrarm)
Widerstände:
R1,R2,R41,R43,R44 = 10 k
R11,R14 = 1 k
R12,R15 = 1 Ohm , 1 W
R13,R16 = 56 k
R42 = 220 Ohm
R45...R47 = 560 Ohm
R48 = Widerstands-Array 8x47 k
R49 = 1k5
Kondensatoren:
C1,C2,C60,C61,C65 = 100 n, RM5
C3...C5 = 3300 µ /50 V stehend
C22,C25,C26,C29 = 100 n, RM2,5
C23,C27 = 820 p, RM2,5
C24,C28 = 820 p, RM5
C63,C64 = 15 p
Halbleiter:
B1,B2 = GBU6B
D12 = LED rot, 3 mm
IC1 = 7805
IC2 = 16R8 (programmiertes GAL, EPS 010024-31)
IC3,IC4 = PBL3717A
IC13 = PIC16C64-20P (programmiert, EPS 010024-41)
IC14 = 74HC165
Außerdem:
K1,K2 = 2-polige Platinenanschlussklemme, RM5
K11,K12 = 2-poliger Pfostenverbinder, RM2,54
K21 = 25-poliger D-Verbinder, male, gewinkelt, für Platinenmontage
F1,F2 = Sicherung 2 A träge mit Platinensicherungshalter
BU1..BU4,BO1..BO4,JP1 = 2-polige SIL-Pfostenverbinder
JP2 = Drahtbrücke
X1 = Quarz 20 MHz
Platine EPS 010024-1
GAL EPS 010024-31
PIC EPS 010024-41
Stückliste
(externe Bauteile)
Netztrafo pro 2 Bohrarme: Ringkern 2× 12 V/80 VA
T9..T11 = SFH309-F4 oder LTR4206E
IR-LED: TSIP4400
Schrittmotoren KH2JM2-851
Stückliste
(für Bohrarm 1, andere Arme entsprechend)
Widerstände:
R8,R10 = 100 Ohm
R17,R20 = 1 k
R18,R21 = 1 Ohm , 1 W
R19,R22 = 56 k
Kondensatoren:
C16,C20 = 100 n, RM5
C30,C33,C34,C37 = 100 n, RM2,5
C17,C21 = 220 n, RM5
C31,C35 = 820 p, RM2,5
C32,C36 = 820 p, RM5
Halbleiter:
D6,D8 = BUV27-200
T6,T8 = BUZ11
IC5,IC6 = PBL3717A
Außerdem:
K8,K10 = 2-poliger Pfostenverbinder, RM3,96
K13,K14 = 2-poliger Pfostenverbinder, RM2,54
Kommentare werden geladen...