• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 2/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Digitales LED-Thermometer

Dallas-Sensor mit COP8-Controller

Digitales LED-Thermometer
Das hier vorgestellte Bauprojekt stellt eine besondere Form der Temperaturanzeige dar. Das Erscheinungsbild ist eine ideale Ergänzung zur Rheinturmuhr und dürfte viele neugierige Blicke auf sich ziehen.
Herz der Schaltung ist der Mikrocontroller COP8782 von National Semiconductor, der bereits in einigen Projekten wie der Laufschrift mit PC-Tastatur (Elektor Extra 2/2000, S. X6) eingesetzt wurde. Der Controller liest die digitalen Temperaturdaten aus einem Temperatursensor der Firma Dallas Semiconductor, der ebenfalls schon in einem Elektor-Projekt (Temperaturmessung mit DS1621 und Datenblatt DS1621, beide 3/2000) und zuletzt beim DS1621-Programmer (1/2001, S. 54) vorgestellt wurde. Der Mikrocontroller hat außerdem die Aufgabe, die Messwerte im Multiplexverfahren mit 32 LEDs darzustellen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1...R8,R11,R12 = 220 ohm
R9 = 100 k
R10 = 2k7
Kondensatoren:
C1 = 82 p
C2,C3 = 100 n
C4 = 100 µ /16 V stehend
Halbleiter:
D1...D29 = LED high efficiency, rot
D1...D29 = LED high efficiency, gelb
D33 = 1N4148
IC1 = DS1621 Dallas (Farnell 760-704)
IC2 = COP8782-CN (programmiert)
IC3,IC4 = 74HCT244
IC5 = 7805
Außerdem:
PC1,PC2 = Lötnägel
Kommentare werden geladen...