• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 2/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

GBPC Gameboy Prototyping Card

Entwicklungshilfe für Gameboy

GBPC Gameboy Prototyping Card
Das Speicher-Oszilloskop GBDSO hat gezeigt, dass Nintendos Gameboy zu mehr als nur zum Spielen taugt. Im Internet stehen zahlreiche Entwicklungs-Tools zum kostenlosen Download bereit, doch wenn ein GameBoy-Projekt aus mehr als aus Software besteht, ist eine Prototyping-Card erforderlich.
Im Dezemberheft hatten wir über diverse Emulatoren berichtet, mit denen Gameboy-Software auf dem PC getestet werden kann. Emulatoren leisten wertvolle Hilfe, solange sich das Projekt auf das Erstellen, Testen und Implementieren von Software beschränkt. Wenn das Ziel nicht ohne ergänzende Hardware erreichbar ist, tauchen zwei "mechanische" Probleme auf: Der Steckverbinder für die Cartridge ist zu keinem Industrie-Standard konform und sitzt außerdem ziemlich tief verborgen im Gehäuse. Wenn man eine Platine zum Testen von Hardware-Erweiterungen entwirft, deren Kontakte in den Cartridge-Steckverbinder hineinpassen, ist das Problem gelöst.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Kondensatoren:
C1,C2 = 100 n
Halbleiter:
IC1 = Fassung für 27C256
IC2 = 74HC138
Außerdem:
K1 = Platinen-Steckverbinder
K2 = 2x17-poliger Pfostenverbinder mit Schutzkragen
K3 = 1x16-poliger Pfostenverbinder
K4 = 1x8-poliger Pfostenverbinder
Platine
Kommentare werden geladen...