• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 1/2001 auf Seite 0
Über den Artikel

Ideen brechen sich Bahn

75 Jahre Elektronik

Zum Beginn des neuen Jahrtausends (das bekanntlich erst jetzt beginnt) ein Rückblick auf 75 Jahre Elektronik.
Schlagen wir Edward Bellamys Roman "Rückblick aus dem Jahr 2000 auf das Jahr 1887" auf (ein legendärer Zukunftsroman des damals 37 Jahre alten Journalisten und Schriftstellers), so finden wir in ihm Prophezeiungen eines optischen und akustischen Nachrichten-Fernverkehrs: Das muss zum Zeitpunkt der Niederschrift des Buches vollkommen phantastisch und utopisch gewesen sein. Fast 50 Jahre später, am 4. Januar 1931, schrieb Hans Dominik, der große Sciencefiction-Autor des vergangenen Jahrhunderts:
„Wir werden im Jahr 2000 einen Weltrundfunk in Wort und Bild haben. Zum Empfang haben wir einen einfachen, zuverlässigen und billigen Apparat mit einem einzigen Bedienungsknopf. Viele hundert elektrische Wellen bringen neue Klänge und Bilder aus allen Teilen der Erde. Eben noch vollkommen rein und klar, frei von allen Verzerrungen, etwa die Unterhaltung dreier Polarforscher und auf der Mattglasscheibe ebenso störungsfrei das gigantische Eismassiv der Antarktis, über das die Männer dahinziehen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...