• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 12/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

GBDT

GameBoy Development Tools

GBDT
Die beiden Artikel über das Gameboy Digital Sampling Oscilloscope (GBDSO) haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Über tausend Anfragen zeigen, dass ein starkes Interesse an der Nicht-Spiele-Anwendung dieser verbreiteten Spielekonsole besteht, das über den traditionellen Leserkreis von Elektor weit hinausreicht. Die häufige Frage nach Informationen für eigene GB-Applikationen beantwortet dieser Beitrag.
Seit es den Gameboy-Spielcomputer gibt, gibt es auch Interesse an Anwendungen, für die dieser kostengünstige Handheld vom Hersteller nicht vorgesehen wurde. Damit sind aber nicht die illegalen Aktivitäten wie das Kopieren von Spielecassetten und den Einsatz von Flash-RAM-Cartridges für das Herunterladen von Spielen. Etwas anderes ist es schon, wenn man eigene (Spiele-)Programme für den Gameboy entwickelt. Das erfordert nicht nur eigenschöpferische Leistung, sondern auch detaillierte Kenntnisse über den Aufbau des Gameboy und die Programmierung seines Prozessors.
Am anspruchsvollsten sind hingegen Anwendungen wie beim GBDSO, wobei nicht nur die Software, sondern auch zusätzliche anwendungsspezifische Hardware selbst entwickelt wurde.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...