• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 12/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

PC-SoundAmp

Mini-Verstärker mit 2x180 W

PC-SoundAmp
Dieser Verstärker wurde mit dem preiswerten und leicht erhältlichen Audio-IC TDA2822M von ST-Microelectronics aufgebaut. Mit wenigen passiven Bauteilen ist ein LowCost-Zweikanal-Audioverstärker realisierbar, der sich mit sehr guten Impulswiedergabe-Eigenschaften insbesondere für den Anschluss an PC-Soundkarten empfiehlt.
Man kann sich nur wundern: Die bei PC-Aktivboxen häufig angegebenen gigantischen Ausgangsleistungen stehen in einem mitunter milde ausgedrückt fragwürdigen Verhältnis zu ihren üblicherweise bescheidenen äußeren Abmessungen. Tatsächlich geht es hier nicht um die Dauertonleistung nach bekannten Definitionen, sondern um eine vom Verstärkerteil lieferbare Musik-Spitzenleistung. Diese wird üblicherweise als P.M.P.O.-Wert (Peak Music Power Output) angegeben und dient eher als Vergleichskriterium für die Wiedergabequalität von impulsförmigen Signalamplituden denn als Hinweis auf die erzielbare Lautstärke.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1,R2 = 5k6
R3,R4 = 33 k
R5,R6 = 10 k
R7...R10 = 4,7 Ohm
R11,R12 = 12 Ohm > 2 W
R13 = 680 Ohm
P1 = 47 k log. Stereo
Kondensatoren:
C1,C2 = 2µ 2 MKT, RM5/7,5
C3,C4 = 10 µ /63 V stehend
C5,C6 = 10 n
C7...C10 = 100 n
C11,C12,C15,C16 = 2200 µ /16 V stehend, Durchmesser £ 12,5 mm
C13,C14 = 390 p
Halbleiter:
D1,D2 = 1N4002
D3 = LED, rot (kein high efficiency)
IC1,IC2 = TDA2822M (8-polig DIP) (ST Microelectronics bei Farnell)
Außerdem:
K1,K2 = 2-polige Platinenanschlussklemme, RM5
K3 = 2-polige Platinenanschlussklemme, RM7,5
B1,B2 = B80C1500 (flach, rechteckig)
TR1 = 2x9 V/4VA5 (z. B. VTR4209 (Monacor)
F1 = 100 mA träge und Platinensicherungshalter
Kommentare werden geladen...