Über den Artikel

Thinkquest

Bauteile und Datenblätter

Obwohl nahezu alle Elektor-Leser über einen Internet-Zugang verfügen, erreichen uns doch tagtäglich Anfragen nach Adressen von Bauteilherstellern, Distributoren und Datenblättern.
Eigentlich ist es überhaupt kein Problem, an Informationen über ein bestimmtes Bauteil zu kommen. A und W der Bauteilsuche ist immer noch die Chip Directory [1] des Niederländers Jaap van Ganswijk. Mittlerweile gibt es etwa 25 internationale Mirrors, so dass die Site immer gut erreichbar ist. Die Chip Directory liefert viele Kurzdaten unterschiedlichster Halbleiter, bietet aber auf der Home-Page ausführliche Suchmöglichkeiten in anderen bekannten Elektronik-Suchmaschinen wie ChipDocs [2], ECG [3], Questlink [4], IC Master [5] und Free Trade Zone [6]. Zugang zu [5] und [6] erhält man erst nach Registrierung. Viele der Suchmaschinen durchsuchen die Herstellersites und geben an, wo das gesuchte Bauteil beziehungsweise das Datenblatt zu finden ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...