• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

E12 in Exel

Excel eignet sich für allerlei interessante Anwendungen, zum Beispiel zur Berechnung des nahestliegenden E12-Wertes. Dazu gibt man unter Eingabe den "krummen" Wert an (und zwar in Ohm mit allen Nullen, also nicht 6k8, sondern 6800, nicht 1M2, sondern 1200000). Der passende E12-Wert erscheint im Resultat-Fenster. Das Programm sollte fest installiert sein und bei Berechnungen stets zur Hand sein.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...