• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

ESR-Messung

ESR-Messung
Bei schaltenden Netzteilen hängt die Qualität der Ausgangsspannung stark von der Qualität der eingesetzten Elkos ab. Dabei ist der Innenwiderstand (auch äquivalenter Serienwiderstand (ESR) genannt) der Elkos einer der wesentlichen Faktoren, da in der Regel mit hohen Strömen gearbeitet wird. Es ist zwar sehr schwierig, den ESR präzise zu ermitteln, wer den Innenwiderstand aber nur grob abschätzen oder Elko-Familien vergleichen möchte, kommt mit der im Folgenden beschriebenen Messaufstellung gut zurecht.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...