• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

±5-V-Spannungswandler

Für kleine, batteriebetriebene Operationsverstärkerprojekte und Analogschaltungen benötigt man häufig eine symmetrische Betriebsspannung von ±5 V. Ein einfach anzuwendender Baustein zur Erzeugung dieser beiden Spannungen ist der LM 2685 von National Semiconductor. Er enthält einen Switched-Capacitor-Spannungsverdoppler mit nachgeschaltetem 5-V-Regler. An dieser Ausgangsspannung wird dann ein Spannungsinverter ebenfalls in SC-Technik betrieben, der mit im gleichen IC integriert ist. Die Außenbeschaltung beschränkt sich auf zwei Pump- und drei Ladeelkos.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...