• Hochfrequenz
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

HF-Abschwächer für 0...44 dB

Wer HF-Signale definiert dämpfen will, braucht einen Abschwächer. Dazu gibt es linear einstellbare Dämpfungsglieder mit speziellen Dioden (PIN-Diode), die aber eine recht aufwendige Ansteuerschaltung brauchen.
Einfacher ist es, einen integrierten, in Stufen schaltbaren Abschwächer einzusetzen. Der RF 2420 ist ein in GaAs-Technologie (Gallium Arsenid) aufgebautes IC, das im Frequenzbereich zwischen 1 MHz und 950 MHz arbeitet, also zum Beispiel bei Kabelfernsehsignalen zur Abschwächung eingesetzt werden kann.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...