• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Spannungsreferenz für batteriebetriebene Applikationen

Der LM4050 von National Semiconductor ist eine hochpräzise Micropower-Shunt-Spannungsreferenz im extrem kleinen, oberflächenmontierbaren dreipoligen SOT-23-Gehäuse. Der Baustein ist als Referenz beispielsweise für A/D-Wandler geeignet und arbeitet im industriellen Temperaturbereich von -40...+85 °C. Er bietet zahlreiche Funktionsmerkmale, welche die Leistungsfähigkeit eines Systems erhöhen. Dazu gehören zum Beispiel fünf Referenzspannungen von 2,5V, 4,096V, 5,0V, 8,192V und 10,0V sowie drei Genauigkeitsklassen mit 0,1 %, 0,2 % und 0,5 %, die alle über einen maximalen Temperaturkoeffizienten von 50 ppm/°C verfügen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...