• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Muller'sche C-Elemente

Muller’sche C-Elemente sind spezielle Flipflops, die nur dann gesetzt werden, wenn an allen Eingängen gleiche logische Pegel liegen. Diese Elemente setzen ihren Ausgang Z immer dann auf Eins, wenn alle Eingänge auf Eins gesetzt werden (positive Flanke). Umgekehrt erscheint am Ausgang Z eine Null, wenn alle Eingänge auf Null gehen (negative Flanke). In allen anderen Situationen verhindern die Gatter, dass sich der Ausgangspegel ändert
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...