Über den Artikel

Präzisionselektroskop

Die Schaltung kann elektrische Ladungen präzise messen. Die elektrische Ladung wird im (hochwertigen MKT-) Kondensator C1 gespeichert. Die Kapazität sollte zwischen 1...2 µF betragen. Gemäß der Gleichung U = Q/C1 ist die Spannung an C1 direkt von der Ladung Q und der Konstanten 1/C1 abhängig. Operationsverstärker IC2 puffert die sehr hochimpedante Quelle. Ein Anschluß des Kondensators C1 ist mit einem etwa 5 cm langen Draht als Prüfspitze verbunden. Der andere Anschlußpunkt ist geerdet, entweder mit einer Leitung oder durch eine metallene Fläche am Gehäuse, das in der Hand gehalten wird. Operationsverstärker IC3 verstärkt die geringe Spannung vom Ausgang von IC2.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Kommentare werden geladen...