• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

8-Kanal D/O für RS232

8-Kanal D/O für RS232
Diese Schaltung stellt acht digitale Ausgänge (D/O = Digital Out) mit offenem Kollektor bereit, die von einem PC-Programm über eine serielle PC-Schnittstelle gesteuert werden können. Das Programm greift direkt auf die UART-Register des benutzten COM-Port zu.
PCs sind normalerweise mit einem bis vier seriellen Anschlüssen (COM1...COM4) ausgestattet, von denen jeder, wie aus Tabelle 1 hervorgeht, 8 Byte im I/O-Adressraum belegt. Der serielle Datenaustausch findet über die Leitungen TXD (Senden) und RXD (Empfangen) statt, die übrigen Leitungen (DCD, DSR, RTS,CTS, DTR, RI) haben mehr oder weniger wichtige Hilfsfunktionen. Bei einigen dieser Leitungen handelt es sich um Ausgänge, bei anderen um Eingänge. Mit Ausnahme von RXD kann auf jedes einzelne Signal über die zum COM-Port gehörenden UART-Register zugegriffen werden. Die Bit-Adressen gehen aus Tabelle 2 hervor. Der RS232-Standard arbeitet mit negativer Logik: Einer logischen 1 entspricht eine Spannung von nominal -12 V, einer logischen 0 eine Spannung von nominal +12 V.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1,R2,R3 = 2k2
R4,R5,R6 = 10 k
R7...R14 = 1 k
Kondensatoren:
C1,C2,C3 = 100 n
C4 = 330 n
Halbleiter:
D1,D2,D3 = 1N4148
D4-D11 = LED, Low-Current
D12 = 1N4001
IC1 = 4040
IC2 = 74HC573
IC3 = 74HC541
IC4 = ULN2803
IC5 = 7805
IC6,IC7,IC8 = 4N28 oder CNY17-2
Außerdem:
K1 = 25polige Sub-D-Buchsenleiste für Platinenmontage
12 Lötstifte
Kommentare werden geladen...