• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Ladekontrollschaltung

Mit einem Over-the-Top-Operationsverstärker lässt sich eine Ladekontrollschaltung für Akkumulatoren (Blei, NiCd, ...) aufbauen, die unabhängig von der Akkuspannung an einer +5-V-Betriebsspannung liegt, die z.B. mit einem Regler aus der Akkuspannung herunterstabilisiert werden kann. Die Schaltung stellt über den Fühlerwiderstand R8 die Polarität des Stromes und den Betrag fest. An einem digitalen Ausgang zeigt der Logikpegel an, ob der Akku gerade entladen oder geladen wird.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...