• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Microstep-Treiber

Mit dem IMT901 des deutschen Schrittmotorspezialisten Nanotec kann auf einfachste Weise eine Schrittmotor-Steuerung realisiert werden. Das Datenblatt mit allen Eigenschaften dieses ICs kann von der Website von Nanotec http://nanotec.de heruntergeladen werden. Der Microstep-Treiber IMT901 benötigt nur ein paar externe Bauteile, wie die Applikation beweist. In diesem Fall wird der Motor “manuell” gesteuert, der Betrieb an einem Mikrocontroller ist natürlich ebenfalls möglich (und wohl auch der Normalfall). Mit den Pegeln an den Anschlüssen M1 und M2 bestimmt man den Betriebsmodus, also in wie viel Stufen der Strom variiert. Je mehr Stromstufen eingestellt sind, desto mehr Taktimpulse sind nötig, um den Motor einen ganzen Schritt zu drehen. Oder anderes: Der Motor läuft bei gleicher Taktfrequenz umso langsamer, desto höher die Auflösung der Motorumdrehung ist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...