• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 5/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

MP3-Cube

CD-Player für MP3-Audio

Handelsübliche MP3-Player benötigen einen Halbleiterspeicher für die MP3-Daten. Player, die MP3-Audiodaten von einer CD lesen können, ohne dabei auf die Hilfe eines PCs zurückzugreifen, sind noch eine Seltenheit. Dies dürfte sich mit dem hier vorgestellten MP3-Cube ändern!
Audio im MP3-Format hat im Internet eine überragende Bedeutung gewonnen. Um aber eine "Selbstgebrannte" mit MP3-Songs über die Stereo-Anlage zu reproduzieren, ist die umständliche, wenn nicht unmögliche Kopplung mit der Soundkarte des PCs nötig. Besser ist da ein Stand-alone-Player mit einem Standard-CD-ROM-Laufwerk und einem MP3-Dekoder, der nicht wie der PC langwierig "hochgefahren" werden muss, beständig unangenehme Geräusche (Festplatte, Lüfter) produziert und der sich problemlos mit der Audio-Anlage verbinden lässt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Extra info, Update
Update:
In der Bildunterschrift zu Bild 6 ist (korrekt) der TL7231MD von Samsung als Dekoder angegeben, im (Blockschalt-)Bild selbst hingegen steht fälschlicherweise DAC3550. Im Blockschaltbild Bild 7 ist als Mikroporzessor versehentlich ein PIC17C756 angegeben, richtig ist in diesem Fall ein Prozessor aus der ST7-Familie von STMicroelectronics.
Kommentare werden geladen...