• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 5/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Robotic Invention System II

Alternative Programmierung

Robotic Invention System II
Der RCX-Block des Lego Robotics Invention System wird für den avancierten Anwender so richtig erst mit alternativen Programmiersprachen wie Visual Basic oder NQC interessant.Zweifellos ist die originale grafische Software zur Programmierung des RCX-Blocks des Lego Invention System äußerst anwenderfreundlich, so dass er auch von Kindern ab etwa zehn Jahren problemlos programmiert werden kann. Die einfache Bedienbarkeit wird aber mit einer gewissen Unflexibilität erkauft, wenn es um Implementierung modifizierter oder selbstentworfener Hard- oder Software-Aufgaben für den RCX geht. Glücklicherweise gehört zum Lieferumfang des Robotics Invention System ein AktiveX-Softwaremodul mit der Bezeichnung Spirit.OCX, das automatisch mit der RIS-Software installiert wird. Dieses Modul stellt die eigentliche Software-Schnittstelle des PCs zum RCX-Block dar. Zur Programmierung der OCX-Schnittstelle wird gewöhnlich die im letzten Teil beschriebene Mindstorms-Programmiersprache eingesetzt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Kommentare werden geladen...