• Hochfrequenz
  • Veröffentlicht in Heft 4/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Aktive Stabantenne

Mini-Antenne für die Kurzwelle

Aktive Stabantenne
Vor allem reisefreudige Kurzwellenhörer brauchen eine Antenne, die etwas mehr Gewinn bringt als eine einfache Stabantenne. Eine zweite wichtige Voraussetzung für den mobilen Gebrauch ist eine möglichst kleine Antenne. Diese aktive Stabantenne ist nur 50 Zentimeter lang und genügt für das gewünschte "Reiseprofil".
In der Januarausgabe wurde für Kurzwellenhörer mit Platzproblemen schon eine Langdraht-Alternative in Form einer Rahmenantenne veröffentlicht. Eine sehr kompakte Antenne, aber für den Gebrauch unterwegs auch nicht gerade optimal. Eine Rahmenantenne eignet sich besser für den stationären Gebrauch.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 1 M
R2 = 100 k
R3,R5 = 47 k
R4 = 560
R6 = 56
Kondensatoren:
C1 = 10 p
C2 = 100 n
C3 = 33 p
C4 = 220 n
Halbleiter:
T1 = BF961
T2 = J310, E310 (SMD: SST310, PMBF310) (z.B. Conrad)
Außerdem:
K1 = Cinch-Buchse für Platinenmontage
Gehäuse, z.B. Hammond 1590A (90x38x30 mm, Conrad Best.-Nr.: 54 16 21-66)
Kommentare werden geladen...