• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 3/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Numerisches LED-Display

Vielseitig kombinierbar und flexibel

Mikrocontroller-Systeme leisten schon seit langem die unterschiedlichsten Dienste. Wenn Daten und Meldungen in einer für den Menschen verständlichen Form ausgegeben werden müssen, greift man zu Displays, die dem beabsichtigten Zweck angepasst sind. Die hier beschriebene numerische Anzeigeeinheit ist kontrastreich und leicht ablesbar, der Aufwand hält sich in Grenzen.
Zahlreiche Anwendungen von Mikroprozessoren und -controllern sind nur sinnvoll, wenn an der Schnittstelle zwischen Mensch und "Maschine" eine visuelle Ausgabe von Daten und Systemmeldungen steht. So wäre zum Beispiel ein mit höchster Präzision arbeitendes Frequenz-Messgerät nutzlos, wenn die Messergebnisse im Verborgenen blieben. Eine Aufzugsteuerung könnte ihren Zweck zwar auch ohne Stockwerk-Anzeige erfüllen, doch die laufende Information über die Etagen-Nummern ist für die Orientierung mehr als hilfreich. Für die numerische und alphanumerische Anzeige von Daten aller Art werden auf breiter Front LC-Displays eingesetzt, denn sie bieten bestimmte Vorteile.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...