• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 2/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

MIDI-Knobbox

Software-Synthesizer einfach bedient

MIDI-Knobbox
Die umständliche Tastatur- und Mausbedienung der Unzahl von Knöpfen und Reglern auf der Mattscheibe des PC-Monitors macht Sound-Tüfteleien mit einem Software-Synthesizer oftmals zur Qual. Mit der MIDI-Knobbox wird das anders!
Fast jeder PC verfügt heutzutage über eine Soundkarte. Doch die meisten Anwender nutzen sie ausschließlich zur Wiedergabe von Sounds des Betriebssystems, Audio-CDs oder Soundeffekten von Spielen und Präsentationen. Sie gebrauchen also lediglich die Standardfeatures der zur Soundkarte gehörenden Software, obwohl es ausgezeichnete Programme gibt, die es selbst dem Unmusikalischsten erlauben, die vielfältigen Möglichkeiten einer modernen Soundkarte auszuschöpfen, die sogenannten Software-Synthesizer.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Widerstände:
R1,R8 = 1k5
R2 = 1 k
R3 = 10
R4,R7,R9...R16 = 10 k
R5,R6 = 220
P1...P8 = 47 k Poti linear
P9 = 470 Trimmpoti
Kondensatoren:
C1...C8,C10...C12,C14,C18 = 100 n
C9,C13,C17,C19 = 10 µ/63 V radial
C15,C16 = 33 p
Halbleiter:
D1,D2 = LED high eff
D3 = 1N4001
T1 = BC547B
IC1 = MAX186BEPP
IC2 = PIC16F84-10/P (EPS996521-1)
IC3 = 7805
Außerdem:
K1 = 4-poliger SIL-Verbinder
K2 = 2 Lötnägel
K3,K6 = 10-poliger SIL-Verbinder
K4,K9 = 5-poliger SIL-Verbinder
K5,K10 = 6-poliger SIL-Verbinder
K7 = 15poliger Sub-D-Verbinder für Chassismontage, male *
K8 = 5-polige DIN-Chassisbuchse 180° *
K11 = Steckernetzteil-Buchse
S1...S8 = Drucktaster 1x an
S9...S12 = Schalter 1x an
X1 = Quarz 10 MHz
Gehäuse: TEKO 363 (216x130x77mm3)
Platine EPS 990087-1
Progr. PIC (EPS 996521-1)
Kommentare werden geladen...