• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 1/2000 auf Seite 0
Über den Artikel

Rheinturmuhr

Wecker de luxe

Rheinturmuhr
Der Entwickler des Rheinturmuhr-Modells (Elektor Mai 1998) hat, angespornt durch viele positive Reaktionen der Leser das Steuerprogramm durchforstet und einige neue Funktionen implementiert. Das Elektor-Labor hat dazu eine "wirklichkeitsnahe" Platine entworfen.
Der Düsseldorfer Rheinturm beherbergt die größte Normaluhr mit Dezimalzeitskala der Welt. Der Architekt Professor Harald Deilmann hat den Turm ähnlich den Lichtbändern an den benachbarten Rheinbrücken mit 62 Bullaugen ausgestattet, die nach einer Idee des Düsseldorfer Gestalters Horst H. Baumann für die Anzeige der Zeit verwendet werden. Dabei werden die Bullaugen mit 50 cm Durchmesser und 250 cm Abstand von je einem 150-W-Parabolspot in unterschiedlichen Farben beleuchtet. Die unterste Leuchte befindet sich in einer Höhe von 47,75 m, die oberste in 200,25 m. Dazwischen liegen 39 "weiße" Bullaugen zur Zeitanzeige, 23 "gelbe", die nur eine Trennfunktion erfüllen, und in 80 m und in 120 m Kränze roter Lampen zur Flugbefeuerung. An der Turmspitze befindet sich ebenfalls eine Leuchte zur Flugbefeuerung
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Widerstände:
R1,R2 = 47 k
R3=220
R4,R5,R7 = siehe Text
R6 =10 k
R8 = 1k8
R9 = 1 k
R10 = 4k7
Kondensatoren:
C1 = 4µ7/63 V stehend
C2 = 4...22 p Trimmer
C3,C4 = 47 p
C5,C6,C7 = 100 n
C8 = 1000 µ/25 V
C9 = 10 µ/25 V stehend
Halbleiter:
D1,D46,D47,D48 = LED high eff. grün
D2...D40,D56 = LED high eff. gelb
D41...D45,D50...D55 = LED high eff. rot
D49 = 1N4001
T1 = BC557B
IC1 = AT89C2051-12PC (EPS 996519-1)
IC2 = ICM7218A IJI
IC3 = 7805
Außerdem:
JP1 = 2poliger Pfostenverbinder
K1,K2 = 2x10poliger Pfostenverbinder mit Schutzkragen
2 St. 2x10poliger Flachbandkabel-Aufpressverbinder mit Flachbandkabel
S1,S2,S3 = Drucktaster mit integrierter LED
X1 = Quarz 12 MHz
Bz1 = Gleichspannungssummer 5 V oder 6 V
Kühlkörper 15 K/W für IC3 (ICK35)
Platine EPS 990076-1
Programmierter Controller EPS 996519-1
Optionales DCF-Modul (Conrad 64 11 38-55)
Kommentare werden geladen...