• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 11/1999 auf Seite 24
Über den Artikel

Zeilen-Monitor

Selektion und Kontrolle von Videosignalen

Zeilen-Monitor
Das hier vorgestellte Testgerät kann mehr als nur einen Triggerimpuls für ein Oszilloskop generieren, wenn eine bestimmte ausgewählte Videozeile erreicht ist. Der Zeilen-Monitor markiert die gewählte Zeile im FBAS-Signal und stellt sie zusätzlich als Oszillogramm auf dem Bildschirm dar.
Um eine bestimmte Videozeile auf dem Oszilloskop darstellen zu können, bedarf es einer speziellen Triggereinrichtung, die den Start eines (Halb-) Bildes anhand des vertikalen Sync-Impulses erkennt und die horizontalen Sync-Impulse aufaddiert, bis die gewünschte Zeile erreicht ist, um dann den Triggerimpuls für das Oszilloskop zu produzieren.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1 = 270
R2,R13 = 100 k
R3,R4 = 100
R5,R10,R20,R21 = 1 k
R6,R14,R15 = 75
R7,R8,R12 = 4k7
R9 = 560
R11 = 220 k
R16 = 47
R17 = 390
R18,R19 = 10 k
R22...R24 = 4x10 k (Array)
P1 = 250 linear (Mini-Format)
P2 = 500 linear (Mini-Format)
P3 = 5 k linear (Mini-Format)
P4 = 250 Trimmpoti
Kondensatoren:
C1,C6 = 2µ2/16 V stehend
C2,C5,C7,C9...C12,C14,C15,C18 = 100 n RM5
C4 = 330 n RM5
C8 = 220 p
C16,C17,C27 = 10 µ/16 V stehend
C22 = 100 µ/25 V stehend
Halbleiter:
D1...D6 = 1N4148
D7 = LED low current
D8...D11 = 1N4001
T1,T2 = BC550
T3,T4 = BC560
IC1 = 6164
IC2 = SG531P 16 MHz
IC3 = EPM7064LC44-12 (EPS986523-1)
IC4 = ADC1175-50 CIJM SMD
IC5 = 7805
Außerdem:
K1...K3 = Cinch-Buchsen für Platinenmontage, gewinkelt (Monacor T-709)
S1,S2 = Schalter 1xan
TR1 = Netztrafo Block 6 V/3 VA
S3...S5 = HEX-Daumenradschalter, (RS-components 199-251, Reihenfolge C-1-2-4-8)
K4 = 2polige Platinenanschlußklemme, RM7,5
Gehäuse 125x70x40 mm3 (Donau SD20)
Platine EPS 990007-1
Software (prog. EPLD) EPS 986523-1
Kommentare werden geladen...