• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/1999 auf Seite 94
Über den Artikel

Versorgungsspannungsfilter mit Verpolschutz

Nicht nur bei im Wettbewerbsstreß stehenden Funkamateueren kann es vorkommen, daß wertvolle Geräte falsch gepolt angeschlossen werden - mit unter Umständen kostspieligen Folgen.
Bei den mobilen Funkgeräten ist ein 12-V-Anschluß für die Verbindung zum (Auto-)Bordnetz häufig zu finden. Prinzipiell ist dabei die Möglichkeiten einer Verpolung der Spannung nicht ausgeschlossen, da die Verbindung im Auto in den seltensten Fällen über standardisierte und verpolsichere Steckverbindungen erfolgt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...