Über den Artikel

Verpolschutz ohne Spannungsverlust

LABSProjekt
Basiert auf einem Labs-Projekt | October 2011 | Zum Labs-Artikel...
Da sich übliche Batterien leicht falsch herum in batteriebetriebene Geräte einsetzen lassen, ist ein Verpolungsschutz bei empfindlichen Elektroniken vorzusehen. Hier könnte man zunächst an eine Schottky-Diode mit 0,3...0,5 V Flußspannung denken. Bei mit 1,5 Volt oder mit 3 Volt betriebenen Schaltungen geht hier jedoch einiges an Leistung verloren. Außerdem wird die Elektronik nicht mehr mit Nennspannung versorgt.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Kommentare werden geladen...