MIT
  • Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/1999 auf Seite 58
Über den Artikel

Impulsgenerator mit Deka-Duty

Viele Generatoren, die ein Rechtecksignal mit variablem Puls/Pausenverhältnis erzeugen, weisen einen erheblichen Nachteil auf: Mit wechselndem Duty-cycle ändert sich auch die Frequenz. Dies vermeidet die hier abgebildete Schaltung. Sie verwendet dazu einen Rechteckgenerator, der aus IC2a und einem RC-Glied besteht. Das frequenzbestimmende RC-Glied ist an S1 in drei Bereichen einstellbar. In der gewählten Dimensionierung von C1...C3 ud P1, P2 und R1 ergeben sich die drei Frequenzbereiche
I) 0,1 Hz bis 10 Hz
II) 10 Hz bis 1 kHz
III) 1 kHz bis 100 kHz
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...