• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/1999 auf Seite 32
Über den Artikel

Zweipunkt-Thermostat

Der LM56 von National Semiconductor ist ein hochgenauer Low-Power-Zweipunkt-Thermostat. Wie aus nebenstehendem Bild hervorgeht, sind in dem 8-Pin-SMD-Gehäuse eine 1,25-V-Spannungsreferenz, zwei Komparatoren mit einer Hysterese von 5 °C und natürlich ein Temperatursensor untergebracht. Der Temperatursensor ist intern mit den Komparatoreingängen verbunden. Das IC, das in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist, arbeitet an Betriebsspannungen zwischen 2,7 V und 10 V. Der LM56CIM hat eine Genauigkeit von ±4 °C, beim LM56BIM beträgt sie ±3 °C (Temperaturbereich -40...+125 °C). Typische Anwendungen sind Temperatursicherungen und -alarmschaltungen, Lüftersteuerungen in elektronischen Systemen und ähnliches mehr.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...