• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/1999 auf Seite 4
Über den Artikel

Betriebs- und Sicherungsausfallanzeige

-

Diese Betriebsanzeige mit einer Glimmlampe signalisiert durch Dauerlicht den Normalbetrieb und durch Blinken einen Sicherungsausfall.
Bei intakter Sicherung bildet C2 einen kapazitiven Vorwiderstand zur Glimmlampe, so daß sie dauernd leuchtet. Ist F1 durchgebrannt, so gelangt die Wechselspannung über die Diode D1 als pulsierende Gleichspannung auf das RC-Glied R1/C1. Der Kondensator C1 lädt sich langsam auf, bis die Glimmlampe bei etwa 80...100 V zündet. Über D2 entlädt sich C1 so weit, bis die Glimmlampe verlöscht.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...