• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/1998 auf Seite 93
Über den Artikel

Polwender II

Bestimmte Geräte, beispielsweise manche Motoren, benötigen eine definierte Polarität der Versorgungsspannung. Damit die korrekte Polarität auch sichergestellt ist, wenn man die Kabel oder den Stecker verdreht anschließt, kann man einen Brückengleichrichter einsetzen, bei größeren Strömen allerdings nur mit Schwierigkeiten. Mögliche Problemquellen sind der hohe Spannungsabfall über den Dioden und die damit verbundene notwendige Wärmeabfuhr, aber auch der Preis von Dioden der oberen Leistungskategorie.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...