• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/1998 auf Seite 47
Über den Artikel

Opamp mit Hysterese

Auf den ersten Blick scheint diese Schaltung nichts Besonderes aufzuweisen. Doch die Überraschung steckt im Detail ...
Hier sind nämlich zwei Dinge kombiniert, die nicht zusammengehören. Es handelt sich um einen mit einem Opamp aufgebauten Pufferverstärker, der eine Hysterese und eine hohe Eingangsimpedanz aufweist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...