• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/1998 auf Seite 44
Über den Artikel

Elektronische Wasserwaage

Elektronische Wasserwaage
Eine interessante Anwendung für den in Elektor (April ´97 und Juni ´98) schon eingesetzten Beschleunigungssensor ADXL05 von Analog Devices ist dieses elektronische Äquivalent der altehrwürdigen Wasserwaage. Der Sensor detektiert eine relative (Erd-) Beschleunigung von 0 g, wenn er horizontal positioniert ist. Er besitzt eine Empfindlichkeit von 200 mV/g, der interne Ausgangspuffer ist durch R1/R2 auf eine Verstärkung von 38,3 gesetzt, so daß die Eingangsempfindlichkeit auf 7,66 V/g erhöht wird.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1 = 1M8
R2 = 47 k
R3 = 270 k
R4 = 3k9
P1 = 20 k Mehrgang-Trimmpoti, liegend
Kondensatoren:
C1 = 100 µ/16 V stehend
C2 = 100 n Sibatit (Siemens)
C3,C4 = 22 n MKT (Siemens)
C5 = 100 n MKT (Siemens)
Halbleiter:
D1 = 1N4001
D2,D10 = LED, rot, high efficiency
D3,D4,D8,D9 = LED, gelb, high efficiency
D5,D6,D7 = LED, grün, high efficiency
IC1 = 78L05
IC2 = ADXL05JH (Analog Devices)
IC3 = LM3914N
Außerdem:
S1 = Schalter 1x an
9-V-Batterie mit Clip
Platine EPS 984038-1
Kommentare werden geladen...