• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 7/1998 auf Seite 35
Über den Artikel

Einfacher Elektrisierapparat

Diese kleine Schaltung eignet sich für harmlose (ungefährliche) Experimente mit Hochspannungsimpulsen und funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie ein Weidezaungenerator. Die Impulswiederholfrequenz beträgt dabei etwa 0,5 Hz (alle 2 Sekunden ein Impuls) und wird durch die Zeitkonstante des RC-Glieds R1/C3 des Oszillators mit IC1a festgelegt. Die folgende Stufe formt aus dem Rechtecksignal schmale Impulse. Das Differenzierglied R2 und C4 definiert in Verbindung mit den Schaltschwellen der Schmitt-Trigger-Eingänge von IC1b die Dauer dieser Impulse, die etwa 1,5 ms beträgt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...