• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/1998 auf Seite 30
Über den Artikel

Alternativer Solarakkulader

Solaranlagen mit Pufferakku werden normalerweise so dimensioniert, daß der Akku auch bei mittlerer Sonnenscheindauer geladen werden kann. Das bedeutet, daß bei sehr schönem Wetter der Akku schneller voll ist und überladen wird, wenn der Laderegler dies nicht wirksam verhindert. Solar-Laderegler arbeiten nach dem Shunt-Prinzip derart, daß die überschüssige Energie des Solarmoduls in einem Parallelwiderstand vernichtet oder das Modul einfach kurzgeschlossen wird. Es ist natürlich etwas unbefriedigend, daß der mit viel (finanziellem) Aufwand erzeugte Solarstrom nicht besser genutzt wird.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...