• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 7/1998 auf Seite 11
Über den Artikel

Safety Key

Der Safety Key ist ein elektronischer Schlüssel in Form einer diskreten Chipkarte. Die "Chipkarte" besteht dabei aus einer kleinen Platine, auf der sich ein Chip befindet. Wie im Schaltbild zu sehen ist, handelt es sich um ein ganz einfaches Standard-CMOS-IC, nämlich um einen 4001 (IC1), der auf der Platine eine ebenso einfache festverdrahtete Logikschaltung realisiert. Eingänge und Ausgänge dieser Logikschaltung sind auf eine Steckverbindung geführt. Vorzugsweise verwendet man für IC1 eine SMD-Ausführung und für den Steckverbinder ebenfalls eine kompakte Ausführung, so daß die Platine möglichst klein ausfällt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...