• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 6/1998 auf Seite 32
Über den Artikel

Elektronischer Beschleunigungsmesser

Vorsatz für DVM-Modul

Elektronischer Beschleunigungsmesser
Vor gut einem Jahr berichtete Elektor über den integrierten Beschleunigungssensor ADXL05 der Firma Analog Devices. Auf vielfachen Leserwunsch stellen wir nun eine Vorsatzschaltung für ein Digital-Voltmetermodul mit diesem Sensor vor.Nicht jeder kennt den Beschleunigungssensor ADXL05 von Analog Devices, den wir im letztjährigen Aprilheft in einem Applikator der (staunenden) Elektor-Leserschaft vorstellten. Deshalb hier eine Beschreibung des ADXL05 in Kurzfassung. Wie Bild 1a zeigt, ist der Beschleunigungssensor zusammen mit einem Oszillator, einem Demodulator, Vorverstärker, Spannungsreferenz und einem Pufferverstärker in einem zehnpoligen TO100-Metallgehäuse untergebracht. Das Bauteil mißt Beschleunigungen im Bereich ±5 g (Volllaussteuerung) mit einer Empfindlichkeit von 200 mV/g. Das typische Rauschen beschränkt sich auf 500 mg/­Hz, so daß Signale hinunter bis etwa 5 mg erfaßt werden können. Der ADXL05 mißt stetig positive und negative Beschleunigungen, aber auch Wechselgrößen (zum Beispiel Vibrationen) bis ungefähr 4 kHz.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1,R2 = 22 k
R3 = 3k16, 1% MRS25
R4 = 28k7, 1% MRS25
R5 = 47 k
R6 = 270 k
P1 = 5 k Mehrgangtrimmer liegend
P2 = 20 k Mehrgangtrimmer liegend
P3 = 50 k Mehrgangtrimmer liegend
Kondensatoren:
C1 = 100 µ/16 V stehend
C2 = 100 n Sibatit
C3,C4 = 22 n MKT
C5 = 4µ7/10 V stehend
C6 = 1 µ MKT
C7 = 100 n MKT
Halbleiter:
D1 = 1N4001
IC1 = 78L05
IC2 = ADXL05JH
Außerdem:
BT1=9-V-Block
S1 = Kippschalter 1x an
S2 = Kippschalter 1x an oder 3x um für Dezimalpunktansteuerung
DVM = DPM95-I (Conrad Best.-Nr. 121142-44)
Kommentare werden geladen...