MIT
  • Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 6/1998 auf Seite 28
Über den Artikel

Energiesparer

für ältere Kühlgeräte

Energiesparer
In jedem Kühlschrank entstehen Eisablagerungen auf dem Wärmetauscher, die bei vielen älteren Modellen mit Hilfe eines kleinen Heizelements entfernt werden. Mit dieser nicht gerade energiesparenden Methode macht die hier vorgestellte Schaltung ein Ende. Sie erhöht damit den Wirkungsgrad und reduziert die Stromkosten, ohne daß zusätzliche Eisablagerungen entstehen.Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte. Aus diesem Grund schlägt sich in einem Kühlgerät Luftfeuchtigkeit immer an der kältesten Stelle nieder und bildet dort, am Wärmetauscher, eine Eisschicht. Ohne weitere Maßnahmen wird die Eisschicht im Laufe der Zeit immer dicker, beschränkt den Wärmeaustausch und verschlechtert damit den Wirkungsgrad. Moderne Kühlgeräte verhindern dies, indem sie die Ein- und Ausschalttemperaturen so festlegen, daß das Eis auf "natürlichem" Wege abschmelzen kann.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1,R3 = 100 k
R2 = 33 k
R3,R8 = 10 k
R4 = 1 k
R5 = 1k2
R6,R16 = 4k7
R7 = 5k6
R9 = 2,2 /5 W
R10 = 22 /1 W
R11,R12 = 470 k
R14 = 1 M
R15 = 47 k
Kondensatoren:
C1,C2,C5 = 10 µ/63 V stehend
C3 = 1 µ/250 V (AC), Klasse X2
C4 = 470 µ/35 V stehend
C6 = 220 n
Halbleiter:
D1,D2,D3,D10 = 1N4148
D4 = BAT85
D5,D6 = 1N5400
D7 = Z-Diode 24 V/1W3
D8,D9 = 1N4001
D11 = LED 5 mm, high eff.
T1 = BC547B
IC1 = TLC274CN
IC2 = 7812
IC3 = 4017
Außerdem:
K1,K2 = 2polige Platinenanschlußklemme, RM7,5
S1 = 8facher DIP-Schalter
Re1 = E-Kartenrelais 24 V (Siemens V23057-B6-A201)
F1 = Sicherung 2 AT
Gehäuse Micro N12
Platine EPS 980052-1
Kommentare werden geladen...