• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 2/1998 auf Seite 58
Über den Artikel

DMX-512

Steuersystem für Bühnenbeleuchtung

DMX-512
Waren früher viele Menschen nötig, um die Bühne eines Theaters effektvoll zu beleuchten, so übernimmt heutzutage diese Aufgabe ein Computer. Mit Hilfe des sogenannten DMX-512-Protokolls steuert eine Software die Scheinwerfer sowie zahlreiche Zusatzfunktionen wie Farbfilter oder Dimmer. An ein einfaches Interface-Kabel können maximal 512 Beleuchtungsgeräte angeschlossen und individuell angesprochen werden. Eine interessante Technik, die dieser Artikel näher beleuchten soll.Wer erinnert sich nicht an den Beruf des Beleuchters? Um eine große Bühne adäquat auszuleuchten, mußten früher eine Vielzahl großer Theaterscheinwerfer, ausgestattet mit Blenden- und Filtervorsätzen, von Beleuchtern bedient werden. In der Zeit der knappen Kassen, in der besonders Theater und Opernbühnen über (zu) niedrige Budgets klagen, hilft ein computergesteuertes Beleuchtungssystem, Personalkosten zu sparen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...