MIT
  • Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 1/1998 auf Seite 24
Über den Artikel

Fernbedienungsverlängerung

Für RC5-Systeme

Fernbedienungsverlängerung
Infrarot-Fernbedienungen sind mit den Jahren immer zuverlässiger und funktionstüchtiger geworden. Dennoch bleiben nach wie vor einige Hindernisse zu beachten: Die Reichweite einer IR-Fernbedienung ist beschränkt auf 7...8 m, außerdem muß zwischen Sender und Empfänger eine direkte Sichtverbindung bestehen.Diese Nachteile kann man mit einer Relaisstation umgehen, die RC5-Signale empfängt und mit neuer Energie versehen auf die weite(re) Reise schickt.Liegen zwischen IR-Fernbedienung und dem angesprochenen AV-Gerät mehr als der wohnzimmerübliche Abstand, reicht die Kraft der Sendedioden nicht aus, um eine störungsfreie und zuverlässige Bedienung des Geräts zu gewährleisten. Auch in L-förmigen Räumen verweigern die infraroten Strahlen beharrlich die Verbreitung um die Ecke. Da hilft, will man nicht die Anlage an eine andere Stelle stellen, eigentlich nur ein konvexer Spiegel in der Zimmerecke oder eine elektronische Variante, wie sie hier beschrieben wird.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1,R3 = 4k7
R2 = 1k5
R4,R5 = 8k2
R6 = 2k2
R7 = 15
R8 = 10
R9 = 47
R10 = 1 k
P1,P2 = Trimmpoti 5 k
Kondensatoren:
C1,C3,C4 = 1 n
C2 = *
C5 = 100 n
C6,C7 = 220 µ/10 V stehend
C8 = 4µ7/63 V stehend
C9 = 220 µ/25 V stehend
Halbleiter:
D1,D2 = IR-LED (z.B. LD271 oder LD274)
D3 = High-efficiency-LED
D4 = 1N4002
T1 = BC557B
T2 = BC639
IC1 = SFH506-36 (Siemens)
IC2 = 74HC221
IC3 = 7805
Außerdem:
K1 = 2polige Platinenanschlußklemme, RM5
Gehäuse 100·50·40 mm3 (Bobla E420)
Platine EPS 970047-1
Kommentare werden geladen...